Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike
Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike
Honda X4 Home · Foren Rubriken · Foto Galerie · Suche · FAQ · Chat · Kontakt · Translate this SiteDonnerstag, 27.02.2020 - 01:46 Uhr
Navigation
Honda X4 Home
Foren Rubriken
X4 Treffen
Foto Galerie
Impressionen
MemberMap 2015
Gästebuch
Linkliste
Suche
FAQ
Datenschutzerklärung

Registrierte User
Chat
Link einsenden

X4 technische Daten
X4 Servicedaten
X4 Service Technik
X4 Modellvarianten
X4 Umbauerfahrungen
X4 Standortliste
X-Akten
X4 Speedcutter
Mitgliederliste
Sponsoren

Über uns
Mitgliedschaft
Bankverbindung
Bank Account
Impressum
Disclaimer
Kontakt
Translate this Site
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Registrieren
Password verloren?
User Online
Gäste Online: 8
Keine Reg. User Online

im Chat: keiner

Registrierte User: 2033
Neuster User: WilliamInsop
Thema anzeigen
Honda X4 Forum - Honda X4 SC38 Honda X4 Musclebike | Honda X4 Forum | Tech Talk & Know-How
dernickel
Registrierter User
schieber membranen
verfasst am 16.01.20 21:43
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
so nun bin ich dran ende oktober letzte ausfahrt - nach 3 wochen standzeit sofort angesprungen ( is ja normal ) 5 km zur tankstelle -dann schlecht angesprungen -dann lief sie 15 km immer schlechter und ging aus . ich hatte erst die batterie in verdacht weil die machte dann auch nichts mehr .bin heute erst dazu gekommen mal nachzusehen .neue batterie rein einmal gekommen -und aus .
dann hatte ich die membranen im kopf und habe mal die deckel geliftet
alle 4 im eimer -aber sowas von ! ich habe noch ne top vergaserbank liegen und dachte schauste mal da rein und wechselst einfach-aber ne bis auf 1 auch alle im eimer und schon geklebt.eine neue mebrane habe ich mal in der bucht für 1,80 zzgl versand geschossen .wollte nun noch drei bestellen und habe festgestellt das diese auch schon für eine 1100 er magna ist .das thema hatten wir ja schon und die passen ja wohl auch . so langer text -jetzt zur eigenlichen frage . da der deckel vom vergaser des 2 zylinder etwas beschwerlich ist und der schieber wohl so nicht wegen dem rahmen zu entnehmen ist , hatte ich mir gedacht ich mache die andere v-bank fertig und setze die komplett ein. nun kommts ich würde gerne den Tovami Dynojet Vergaserkit Tuningkit Stage 1 verbauen ( habe dazu nichts brauchbares gefunden ) .habe den leistungskrümmer ,offene originaltüten , k& n luftfilter und nen steuergerät von der xx ( da gibts ja geteilte meinungen -aber bring echt einiges ) drin . hat jemand erfahrungen mit dynojet und der dazugehörigen neuabstimmung auf dem prüfstand . iss ja nen halber roman geworden ;-)))) dabke im vorraus

dernickel hat folgende Datei beigefügt:

Verkleinerte Version (klicken für Original):


Verkleinerte Version (klicken für Original):


Verkleinerte Version (klicken für Original):


Verkleinerte Version (klicken für Original):


Bearbeitet von dernickel am 16.01.20 21:52
MackX4
Mitglied
RE: schieber membranen
verfasst am 18.01.20 16:43
zum Seitenanfang





Beiträge: 1095
Im Forum seit: 18.10.07
Also,

1) Vergasermembranen defekt / .... ausbauen, erneuern und fertig.

2) zu den halbherzigen Tuningsmaßnamen (K&N / Leistungskrümmer / offene originaltüten / Tovami Dynojet Vergaserkit Tuningkit / CDI von der XX) halte ich NICHT viel. (Auch festgestellt bei ZWEIMAL Jahrestreffen auf dem LEISTUNGSPRÜFSTAND.)

3) wo soll denn DIE Neuabstimmung auf dem Prüfstand stattfinden? Wir fahren ein Motorrad aus dem Jahr 1997 - 2001 / mit einer geschlossenen CDI. (Leistungskurve / Spritzufuhr / Dehmoment FEST vorgegeben).
KLAR kann man da einwenig mit den Düsen rum wechseln, aber mehr als mehr SPRIT oder halt weniger wird da NICHT passieren.

4) Wenn mehr LEISTUNG;
Dann GELD in die Hand nehmen;
a) TURBO
Einspritzer - Da kann man dann auch Veränderungen vornehmen.
c) Hubraumerweiterung mit dem endsprechemdem Tunigteilen.

KOSTEN; ca. ab 8.500,--€ bis 12.500,--€
dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 19.01.20 20:29

als hilfreich gewertet: 1
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
moin ;-)

zu 1 ) iss mir auch klar und schon bestellt darum ging es nicht

zu dem rest beim lesen dachte ich es währe einen antwort von zippo .es geht mir nicht darum etliche tausend zu investieren sondern mit relativ geringen mitteln etwas mehr spritzigkeit herrauszuholen.es kann bestimmt und will nicht jeder solche summen für unseres altes schätzchen investieren und was mann dann persöhnlich davon hält ist wiederum einen andere sache. fakt ist ich habe nach vertraut werden mit meiner dicken erstmal die tüten aufgemacht und den leistungskrümmer verbaut der k&n war schon drinn .wenn mir dann jemand sagt das bringt nichts hat er für mich leider kein plan -im anschluss wegenn defekter cdi kam die box von der blackbird rein - da diese anders abgestimmt ist und erst bei möglichen 10500 u/min begrenzt fährt mann von unten raus schon ein ganz anderes mopped mit einer vergaseroptimierung.
wenn mann sich noch mit dem kopf -kanäle und den ventilen -beschäftigen würde hätte mann ein schönes ergebnis -wenn es gut gemacht ist.wenn nur luft und sprit nichts bringt brauch ich auch nicht ein flachschieber vergaser verbauen.alleinen zünkerzen mit geändertem wärmewert machen sich schon bemerkbar ob negativ oder positiv je nach kerze .
beispiel - habe früher einen 1,8 gti mit 112 ps gehabt laut prüfstand 113,4 original.es wurden warmlaufregler von audi 5e mit drosselklappe (ansaugkrümmer etwas bearbeitet da größere klappe )mengenteiler vom 924 turbo -weil größer durchlässe und größeren durchlass konus , zundkerzen mit höherem wärmewert , offener luftfilter ,gruppe A 60 mm mit fächerkrümmer und brachte damit anschliessend einen wert von 129,2 ps - später habe ich den kopf poliert größere bearbeitete ventile mit passenden federn verbaut sowie einern 288 grad nockenwelle und war bei knapp 150 ps - alternativ wechsel auf webervergaser liefen alle mit erhöhter leistung wie sau. die früher auch schon kohle liegen hatten fuhren zu ner tunnig bude und freuten sich über 20 ps mehr die hatte damals der abt und haben dann mal 15000 dm hingelegt .da war ich mit meinen umbaukosten von ca 4000 dm gut bedient und hatte auch mächtig spass. und das war nicht das einzigste objekt. ein höheres luft und teibstoffgemisch kann allein schon viel ausmachen.

soviel dazu " VIEL " geld in die hand zu nehmen. kolben satz für knapp 1500 zzgl . der dazugehörigen arbeiten brauch ich net das ufert für mich alles aus.

alles in einem war das auch keinen antwort auf meine frage - die von dir genannten maßnahmen sind mir mann merkts es wohl auch bekannt nur ging es mir darum ob halt jemand auch erfahrungen mit kleineren abstimmungen bzw. änderungen hat .

oh ha sollte autor werden ;-) wollte gar net so viel tickern.

MackX4 - nicht für ungut - grunsätzlich hast du recht - kommt immer darauf an was mann will und kann






Bearbeitet von dernickel am 19.01.20 20:33
MackX4
Mitglied
RE: schieber membranen
verfasst am 20.01.20 14:19
zum Seitenanfang





Beiträge: 1095
Im Forum seit: 18.10.07
Hallo der nickel,

In meinem Post habe ich "nur" meine Meinung zum "Tuning" geäußert-

Zu den Vergleich, zu "dem Herrn aus Weimar" WoW, oder Autsch // .... Du kennst mich wirklich NICHT.

Zu deinen Auto (Umbauten) / ich habe in jungen Jahren einige BMW´s gefahren / damals gab es "nur" HARTGE und Alpina / DIESE Firmen tunten Ihre Motoren 90% über den KOPF / bis ich jemanden betroffen hatte, der die Motoren von GRUND-AUF, sprich Rumpf auf bauten / Kolben / Kurbelwelle / Schwungscheibe usw, .... Unterschied von Tag und Nacht. Hat halt seinen Preis.

Zu unserer HONDA X4 / Wir hatten 2x einen Leistungsprüfstand bei unseren Jahrestreffen.
Also gleiche Außentemperatur / gleiche Luftfeuchtigkeit / gleiche Höhe usw.
Ergebnis war schon beeindruckend. ORIGINAL ohne ALLES 113PS / Umbau MAB Auspuff 96PS und noch einige andere Überraschungen.

Um auf Dein THEMA zurück zukommen.
Ich habe (außer TURBO) alles durch / Hubraum-erweiterung / Kopf-bearbeitung / Höhere Verdichtung / Nockenwellen / Steuerzeiten / Flachschieber / K&N oder offene Trichter / 150ziger oder 155ziger DÜSEN / geänderte CDI / andere Zündkerzen / Hochleistungs-Zündspulen, doppel XX / Leistungskrümmer mit "offenen Original Tüten / MAB-Auspuff / 4 in 1 Sportauspuff.

zur ZEIT: Fahre ich 4x HONDA X4
1) Voll Umbau (240ziger RAD)
2) Kerzen und CDI (XX) / K&N / Leistungskrümmer ((240ziger RAD)
3) Kerzen und Hochleistungs-Zündspulen / K&N / 4 in 1 Edelstahl / RACING (240ziger RAD)
4) ORIGINAL mit 17ner RITZEL (Original RAD)

und interessant; DAS 17ner RITZEL geht von unten wie Sau. (17,90€) leider NICHT als 18ner Versatz-Ritzel zu bekommen.

Versuch es einmal mit dem 17ner RITZEL und DU wirst begeistert sein.
Zu deinem UMBAU CDI-XX kann ich nur bestätigen / Die Drehzahl ist wesentlich üppiger und gefühlt gehts von UNTEN kraftvoller.

ZU deiner FRAGE; Düsen-Kitt / wirst Du hier wenig finden, da soweit ich KEINER so etwas (verständlicherweise) verbaut hat.
Einzigsten VORTEIL den ich da sehe / durch mehr Spritverbrauch ist bei HOHEN Drehzahlen die Kühlung.

AU weia / .... wieder ein halber Roman geworden. UPS

Gruß Adolf


PS; Das mit dem "Zi....." nehme ich schon einwenig KRUMM





Bearbeitet von MackX4 am 21.01.20 18:32
dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 20.01.20 16:05
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
hallo Mackx4
ich wollte dich natürlich nicht mit jemand vergleichen oder dich in dieselbe ecke stellen ;-))))) ich hatte nur mit dieser person auch regen kontakt gehabt -da bleibt ewas hängen - LOL

wie gesagt grundsäzlich hast du recht alles kostet geld- habe halt sehr positive erfahrungen gemacht mit kleineren kombinierten alternativen.

ich habe letztes jahr ein 43 kettenrad verbaut und muß sagen geänderte übersetzung merkt mann natürlich auch

ps; das mit dem "Zi....... biege ich bei gelegenheit mal gerade ,wird ja mal bei mir auch irgendwann mal passen das ich vorstellig werde

lg dirk

Bearbeitet von dernickel am 20.01.20 16:07
Bubi
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 20.01.20 19:33
zum Seitenanfang





Beiträge: 1069
Im Forum seit: 17.03.05
Das mit dem Dynojet war bei mir mal drin, und flog nach einem Prüfstandslauf wieder raus. Eine Steigerung der Leistung war nicht zu messen. Nur der CO-Wert war deutlich zu hoch, weil die Düsennadel auch deutlich höher hängt.
Der Tip von der Werkstatt, der öfters schon an der X4 geschraubt hat, war wie folgt: Die originale Düsennadel wieder rein, die auch deutlich stabiler ist, und etwas größere Hauptdüsen rein, weil der k&n Luftfilter mehr Luftdurchlass hat... Es kamen 120er Hauptdüsen rein, und gut war es. Mit noch größeren Düsen war eine deutliche Verschlechterung spürbar.
Verbaut war zu diesem Zeitpunkt eine komplette MAB Anlage.

Gruß
Bubi-i
MackX4
Mitglied
RE: schieber membranen
verfasst am 20.01.20 20:38
zum Seitenanfang





Beiträge: 1095
Im Forum seit: 18.10.07
BUBI

DIRK

Bearbeitet von MackX4 am 20.01.20 20:39
dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 21.01.20 20:03
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
@ bubi
das iss mal ne aussage danke
kermit
Mitglied
RE: schieber membranen
verfasst am 26.01.20 17:32
zum Seitenanfang





Beiträge: 100
Im Forum seit: 28.02.14
Hallo Jungs und Gruß aus Berlin

Danke für die mal wieder informativ und technisch toll formulierten Beiträge aller an diesem Chat beteiligten Mitglieder und User !
Genau deshalb bin ich hier dabei !

dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 28.01.20 20:12
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
@ bubi

da muss ich noch mal ne frage in den raum schmeißen original 115 und 108 düsen .
dann umrüsten auf 120 er komplett ? grübel
Bubi
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 29.01.20 14:15
zum Seitenanfang





Beiträge: 1069
Im Forum seit: 17.03.05
Hallo dernickel,

ja genau so gemacht... Allerdings ohne zusätzlichen Prüfstandslauf. ( Sein mobiler Prüfstand wurde geklaut ) Die 120er wurden mir von der Werkstatt empfohlen.
Du kannst es auch genauer machen, indem Du die Kontrolle auf dem Prüfstand machst.
Die X4 läuft im Teillastbereich bei AFR Wert 13,5 ( Info aus der Honda Werkstatt )
Das ist ein CO Wert von ca. 2,6 ( AFR 13,53 )
Ein Wert bei Vollast von ca. AFR 12,8 - 12,7 ( CO 4,6 - 4,8 ) sollte beim Saugmotor möglichst nicht fetter werden.

Gruß
Bubi-i
dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 29.01.20 19:43
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
danke dir werde ich so testen , muß dann eh einstellen lassen. wenn sie wieder läuft. was mich stutzig macht das sie nicht mehr anspringt - sie hätte doch auch mit den defekten membranen anspringen müssen
Wenigfahrer
Mitglied
RE: schieber membranen
verfasst am 30.01.20 08:33
zum Seitenanfang





Beiträge: 240
Im Forum seit: 07.05.06
In dem Fall solltest Du "Membrane 5" checken, die sitzt gut versteckt im Unterdruckbenzinhahn / Pri-Ventil und sorgt dafür, dass nur dann Benzin zur Vergaserbank kommt, wenn der Motor läuft

Viel Erfolg

Nachtrag, guckst Du hier:
http://www.x4forum.de/fusion_forum/viewthread.php?forum_id=6&thread_id=6229#31888



___________________________

Live long and prosper

Bearbeitet von Wenigfahrer am 31.01.20 12:03
dernickel
Registrierter User
RE: schieber membranen
verfasst am 31.01.20 20:37
zum Seitenanfang





Beiträge: 77
Im Forum seit: 11.10.14
danke dir -wird auch geprüft.warte gerade auf teile
Copyright © 2005-2020 Honda X4 Forum Team

19509883 Eindeutige Besucher

Powered by PHP-Fusion v5,01 © 2003-2005